Marsberg

Der Name „Marsberg“ sagt bereits aus, dass eine Verbindung zu dem Kriegsgott Mars besteht. Diese Bezeichnung wurde jedoch möglicherweise erst später gewählt, als man nicht mehr wusste, wer die dortigen „heidnischen“ Megalithanlagen errichtet hat und so auf den Kriegsgott Mars verfallen ist. In einem Seitental des Mains zieht sich dieser steile Berg gen Osten. Seit der Weinrechtsreform 1971 sind in diesem Lagenamen der ‚Spielberg‘ sowie das Urgrundstück des ‚Ewig Leben‘ eingefasst.

Die an einen Hohlspiegel erinnernde Landschaftsgestaltung sammelt die Sommersonne gebündelt, die typisch kräftigen Muschelkalkböden speichern diese Wärme, um sie in der Nacht wieder langsam abzugeben. Im vorderen steilen Prallhang zum Main, dem früheren Spielberg, gedeiht bestens unser Riesling. Im höher gelegenen Bergrücken wachsen unsere Reben vom Müller-Thurgau, Würzer, Blauer Zweigelt und Scheurebe.

Ihr Browser ist leider veraltet!

Um die bestmögliche Darstellung unserer Seiten zu gewähren, empfehlen wir Ihnen ein Updates Ihres Internet-Browsers durchzuführen. Eine Liste aller gängigen Browser finden Sie weiter unten.

Klicken Sie einfach auf die Bilder um zum Download des Browsers zu gelangen

Fenster schließen